…wenn die Pfade bei „su“ fehlen

Keine Ahnung was es da noch für sinnvolle Lösungen gibt um auf das „-“ bei su unter Debian zu verzichten und trotzdem alle Pfade zu haben. Ein paar nenne ich mal:

 

.bashrc von root

export PATH=$PATH:/sbin
export PATH=$PATH:/usr/sbin
export PATH=$PATH:/usr/local/sbin

/etc/login.defs

ALWAYS_SET_PATH yes

.bashrc vom Benutzer

alias su='su -'

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.