DIGIVOX mini II V3.0 aka DigiVox mini deluxe unter Ubuntu 11.10

Ich mag die gnome-shell nicht und  daher Ubuntu 11.10 auch nicht besonders. Aber tatsaechlich laeuft mein billig gekaufter DVB-T Stick unter 11.10. Natuerlich nicht ohne die benoetigten Module kompiliert zu haben. Das duerfte aber auch fuer Linuxanfaenger kein Problem sein.

http://linuxtv.org/wiki/index.php/MSI_DigiVox_mini_II_V3.0

https://github.com/ambrosa/DVB-Realtek-RTL2832U-2.2.2-10tuner-mod_kernel-3.0.0

Wenn man dann bei Kaffeine noch folgende Meldung bekommt:

„kaffeine cannot find demux plugin for MRL“

sollte man

apt-get install libxine1-all-plugins

eingeben und Kaffeeine neu starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.