dstat…auf jeden Fall einen Blick wert

  Dstat ist quasi Zusammenfassung der Funktionen von vmstat, iostat, netstat, ifstat und noch etwas mehr. Ueber dstat –list kann man sich eine Liste aller Plugins anzeigen lassen. Ideal um sich aufzeigen zu lassen, welcher Prozess den ungewoehnlich viele Ressourcen verbraucht und welche es sind. Damit man eine nutzbare Anzeige bekommt, muss man die Optionen dementsprechend anpassen. Die Moeglichkeiten sind sehr vielseitig, z.B. dstat -cn –top-cpu -d –load –time. Zudem bietet dstat die Moeglichkeit, die Daten direkt in eine CSV Datei zu schreiben. Hat man z. B. zu  ungastlichen Zeiten Auffaelligkeiten auf Maschinen, kann dstat eventuell helfen die Ursache einzugrenzen. Dstat erinnert an nmon, ist aber aus meiner Sicht etwas uebersichtlicher und gezielter auf Prozesse ausgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.