KVM image file vergroessern

1.

cd /meine/images/
truncate --size=+10G mein.img
virsh pool-refresh poolname

2. Dort http://gparted.sourceforge.net/download.php runterladen
3. Via virt-manager (oder Konsole) die VM von der CD starten
4. Mit gparted solange rumfrickeln bis man zufrieden ist (und ja Partitionen zu verschieben, die durch andere Partionen begrenzt sind bzw. durch Anfags- und Endsektor , ist nicht moeglich)
5. Das gparted iso wieder auswerfen und die VM von HD booten lassen
6. fertig

Das ist bei XEN ein bisschen schicker, aber darueber habe ich  irgendwann schon mal was geschrieben. Nutzt man LVM sieht das natuerlich alles anders aus. Auf jeden Fall sollte man vorher die Maschine zur Sicherheit klonen.

Als naechstes bauen wir uns einen KVM Cluster.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.