nagvis kvm xen

Bei Nagvis und dem ndo Backend:

dbinstancename nagvis not valid
da hat bei mir
dbinstancename=“Central“
geholfen.

XEN und KVM:

Damit die XEN VMs die KVM VMs erreichen:
XEN1 (192.168.1.1 usw.), XEN2(192.168.1.11 usw.), ( KVMs (192.168.1.51 usw) . Unter XEN hosts reicht ein 

ip route add IP_XEN_VM_AUF_XEN2 via IP_XEN2 dev INTERFACE_XEN1

Um die KVM VMS von den XEN VMs zu erreichen benoetigt man nicht nur

ACCEPT     all  —  0.0.0.0/0            192.168.1.0/24      state RELATED,ESTABLISHED
sondern
ACCEPT     all  —  0.0.0.0/0            192.168.1.0/24

Alles unter Debian Lenny ohne Gefrickel.
Das ist alles etwas aelter aber das mit XEN <-> KVM habe ich erst seit ich das von prego ausprobiert habe. Ich dachte state RELATED,ESTABLISHED wuerde ausreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.