Eigentlich wollte ich ja

Ubuntu Server eine Chance geben. Dafuer sollte ein PE 1855 herhalten. Leider war die Installation eine Katastrophe, besonders die Partitionierung (zeigte einfach ein Dutzend seltsamer Partitionen an). Mit Debian hat der ganze Vorgang so 15 Minuten gedauert, ohne ein einziges Problem und das System war am laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.