Kultur in Goettingen

gz

Ist fuer den Aussenstehenden nicht auf den ersten Blick zu finden, leider auch nicht beim zweiten Blick. Dem Goettinger faellt diese Kulturlosigkeit eigentlich nicht immer gleich auf, schaut man sich aber ein wenig in anderen Staedten um, faellt der Vergleich des goettinger Kulturangebotes mit einer Sammlung von Gartenzwergen, die liebevoll bei Heinz Mueller (Pensioniert, frueher beim Finanzamt, Dackel namens Waldi, beschwert sich regelmaessig bei den Nachbarn wegen der Aeste die ueber den Zaun ragen…) im Garten positioniert sind, nicht schwer. Man kann Goettingen nicht als Stadt der Wissenschaft verkaufen und dabei ein Kulturangebot wie Leihschuhe in der Bowlingbahn praesentieren. „Aber es gibt doch……“ Nein gibt es nicht. Ach ja, dass ist natuerlich nur meine persoenliche Meinung, andere Menschen moegen das anders sehen, moegen sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.