Frauen und Linux

Die Nadin hat nun ein neues Ubuntu inklusive „neuer“ Festplatte. Ich muss sagen ich bin schon ein bisschen begeistert vom neuen Ubuntu 7.04 Feisty Fawn. Wenn ich mich noch daran erinnere wie ich mich mit XGL und rumgeaergert habe bevor es unter Debian/sid lief. Natuerlich lag es hauptsaechlich an meiner relativ neuen ATI Karte, aber trotzdem war es eine Flickerei in diversen Confs & co. Bei Ubuntu musste ich nur eine Option aktivieren und es ging, bzw. habe ich dann doch noch beryl-ubuntu installiert und die xorg.conf leicht angepasst, obwohl das vielleicht nicht noetig gewesen waere. Ich kenne noch eine Frau die das neue Ubuntu unbedingt haben will, ohne es zu wissen ;-). Ach, und Nein ich habe nirgendwo Ubuntu laufen.

screenshot16.png

und nein ich bin nicht sexistisch…echt nicht.

4 Gedanken zu „Frauen und Linux“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.