HTC Desire mit Cyanogenmod 7.2.0.1

Nach über zwei Jahren mit meinem HTC Desire habe ich nun gestern Cyanogenmod auf das Handy gefllasht. Grund war natürlich die Neugier und meine positiven Erfahrungen mit Cyanogenmod auf dem HP Touchpad. Wenn man das letzte halb offizielle Upgrade von HTC mitgemacht hat, ist es eigentlich überflüssig Cyanogenmod zu installieren. Die Verbesserungen halten sich in Grenzen. Natürlich kann man noch mehr einstellen und „individualisieren“, aber eigentlich war es auch mit der HTC Android Version ein gut funktionierendes Handy…bis auf den doch sehr kleinen Hauptspeicher. Eine wirklich nette Funktion ist natürlich der integrierte SIP Client, so spart man sich Sipdroid, Sipgateclient, CSipSimple & co als extra Sipclient. Tatsächlich bin ich mir nicht sicher ob diese Funktion nicht auch beim letzten HTC Update  dabei war…egal ;-). Ich bin jedenfalls nach der Anleitung unter  http://wiki.cyanogenmod.com/wiki/HTC_Desire_%28GSM%29:_Full_Update_Guide vorgegangen und bis auf einen kleinen Fehler meinerseits (nicht auf den Bildschirm geschaut beim revolutionary rooten), lief alles Problemlos. Der ganze Vorgang dauert ca. 5 Minuten. Hier ein kleines Video zum integrierten SIP client von Android…und ja, Sipdroid & co bieten mehr Funktionen.

Interessanterweise steht diese, doch recht alte Funktion, anscheinend nicht beim aktuellen Samsung ACE 2 (z. Z. Android 2.3.6) zu Verfügung, warum ist mir jedoch unklar.

Ach ja, man flasht so was natürlich weil man es kann, flasht man nicht mehr, ist man alt ;-).