Warum Göttingen ewig nur Göttingen sein wird und nie mehr

Update: die Stadt hat mir ohne grossen Aufwand den Strafzettel erlassen. Das ist eine gute Sache. Trotzdem bin ich der Meinung man sollte für Notfälle eine Parkmöglichkeit schaffen, wo gekennzeichnet ist wie man bei einem Strafzettel vorgehen kann. Vielleicht auch tatsächlich ein, zwei Parkplätze besonders kennzeichnen.

Lieber Herr Oberbürgermeister der Stadt Göttingen,
Ihr Hilferuf hat unsere kleine Familie am 24.10 im Waldweg auf dem Parkplatz des Neu Bethlehem in Form eines Strafzettels für das Fehlen eines Parkscheins erreicht. Mir war nicht klar, dass Göttingen kurz vor einer finanziellen Katastrophe steht. Leider war es mir nicht möglich morgens um 5 Uhr den Parkscheinautomat zu betätigen, da ich meine, unter starken Wehen leidende Freundin, stützen musste. Wäre ihr die finanzielle Situation Göttingens bewusst gewesen, hätte sie sich eventuell etwas mehr beherrscht. Leider kam ich erst am Nachmittag aus dem Kreißsaal und konnte Ihre Nachricht unter dem Scheibenwischer meines Autos finden.

Damit wir zusammen diese Krise durchstehen, biete ich Ihnen an einen Strafzettel für das Fehlen eines Parkscheins aufgrund einer Geburt am 24.10 einmal pro Jahr, die nächsten 4 Jahre, zu übernehmen. Neulinge in Göttingen oder junge Familien könnten sonst wohl noch denken, Göttingen sei raffgierig, Familien unfreundlich, gar auf Neugeborene nicht gut zu sprechen. Wir wissen aber von dieser finanziellen und organisatorischen Krise, da ansonsten natürlich eine kostenlose Parkmöglichkeit für Notfälle geschaffen worden wäre oder wenigstens eine andere Möglichkeit (ohne Zweifel gibt es Möglichkeiten).

Eventuell besteht auch die Möglichkeit eines unbezahlten Praktikums bei der Stadt Braunschweig. Wir könnten vielleicht einen Platz für Sie vermitteln. Dort erhalten Eltern von Neugeborenen zum Beispiel ein Überraschungspaket der Stadt Braunschweig mit vielen praktischen Dingen, dort hat zum Beispiel das Bürgerservicecenter (in Göttingen nennt man das Einwohnermeldeamt) auch Samstags auf, auch die KFZ Stelle hat eingeschränkt Samstags auf. Das mag für Göttingen alles noch Zukunftsmusik sein, aber man kann sich durchaus große Ziele stecken.
Ich habe den Strafzettel eingerahmt und hänge ihn in das Kinderzimmer unseres kleinen Schatzes, damit wir immer daran erinnert werden, wie wir der Stadt Göttingen aus der Krise geholfen haben. Allen Kritikern gegenüber werden wir berichten zu welchen drastischen Maßnahmen Sie gezwungen sind.

Liebe Grüße,

Thomas, Silvia und die kleine Selda

p.s. Um sinnlosen Verantworlichkeits-Diskussionen aus dem Weg zu gehen. Bei Linuxbenutzern herrscht eigentlich der einfache Grundsatz “Wer root hat, trägt auch die Verantwortung für das System”.

2 thoughts on “Warum Göttingen ewig nur Göttingen sein wird und nie mehr”

  1. Hm… ja, das klingt nach Göttingen. 🙁
    Auch von der Brötchentaste scheint man hier noch nie gehört zu haben. Göttingen kann nur Baustellen und teure Immobilien.
    Aber nun habt ihr es ja geschafft. 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *