virtuelles VLAN Interface

Machen wir es kurz. Man hat drei VLANs in denen man gerne wäre, aber man hat nur zwei NICs. Es wir also mit tagged VLANs gearbeitet.  Unter Debian funktionierte das wie folgt.

$ apt-get install vlan

Dann schreiben wir in die /etc/network/interfaces

auto eth1.242
iface eth1.242 inet static
 address 10.100.1.2
 netmask 255.255.252.0
 network 10.100.1.0
 broadcast 10.100.1.255

Dabei wird das VLAN 242 auf eth1 gelegt. Ein ifdown eth1;ifup eth1;ifup et1.242 sollte das Device online setzen. Im Zweifel rebooten ;-).
Will man das nur mal temporär einrichten

$ apt-get install vlan
$ modprobe 8021q (keine Ahnung ob das wirklich nötig ist)

Wir legen VLAN 242 auf eth1 an, weisen die IP zu und sind fertig

$ vconfig add eth1 242
$ ifconfig eth1.242 10.100.1.2/22

Das ganze gibt es unter http://blog.sleeplessbeastie.eu/2012/12/23/debian-how-to-create-vlan-interface/  etwas ausführlicher. Ansonsten hilft auch ein Blick in man vlan-interfaces.

14. August 2013
Tags: | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *